Artenschutz im NABU Kreisverband Fulda e.V


Grasfrosch © NABU eric@neuling.de

Arbeitskreis Amphibienschutz

 Der NABU Kreisverband Fulda koordiniert den Amphibienschutz an den Straßen in der Stadt Fulda und im gesamten Landkreis Fulda.

In enger Zusammenarbeit mit den Behörden, Straßenverwaltungen und mit dem RP Kassel, Abteilung Artenschutz werden der Schutzzaunbau an Straßen und Gemeindenwegen besprochen.

Freiwillige Helfer sammeln in jedem Jahr Amphibien und andere Kleintiere an den errichteten Schutzzäunen ab, dort werden sie über die Straße getragen, damit sie den Weg zu den Laichgewässer überleben.


„Schulung der Wespen- und Hornissenberater“ durch Dipl. Biol. Rolf Witt.

 

Das Ziel dieser Veranstaltung war, die i.A. des Landkreises Fulda ehrenamtlich in den Gemeinden tätigen Berater weiter zu qualifizieren.

 

In einem theoretischen Teil wurde von dem Referenten u.a. über die Sozialen Faltenwespen, ihre Biologie, ihren Schutz und ihre Bedeutung für den Erhalt des natürlichen Gleichgewichts in der Insekten- und Pflanzenwelt gesprochen. Dabei wurde auch deutlich, dass, was bereits überall in der Fachwelt unumstritten ist, das Insektenvorkommen, als Lebens- und Nahrungsgrundlage für die Wespenarten darstellt, massiv zurück gegangen ist.

 Mit den wichtigsten heimischen Wildbienenarten und einem Überblick über deren Wert im Naturhaushalt, was übrigens für alle wildlebenden Wespenarten gilt (wozu auch die Hornisse zählt), endete der theoretische Teil der Schulung.

 Am Nachmittag erfolgten dann Artenbestimmungen anhand von Nestern und präparierten Insekten, um das vorhandene Wissen der Berater zu festigen.
Aufgrund der fachlichen Kompetenz von Herrn Witt und seiner Art, die Themen spannend und wirklichkeitsnah zu vermitteln, wird dieser Schulungstag allen Teilnehmern in guter Erinnerung bleiben und befähigt im Ergebnis die Anwesenden weiter, qualifiziert bei Fragen der Bürger zu o.g. Themen zu beraten.

 Ein großes Dankeschön galt zum Schluss auch Frau Gippert, Mitarbeiterin im Landratsamt Fulda, Fachdienst Natur und Landschaft, die dieses wichtige Seminar vorbildlich organisierte und für den reibungslosen Tagesablauf sorgte.